18. März 2011

Photoshop Colorpool

Photoshop Colorpool
Ich hab ja schon desöfteren die unheimlichen Begebenheiten angedeutet, mit denen Photoshop eigensinnig rätselhafte Bilder
schafft und mir zur Deutung vorlegt. Diesmal gehts um eine Farbpalette.
Photoshop scannt meine Festplatten nach persönlichen Dateien, filtert diese unter Berücksichtigung persönlicher Erlebnisse wie zum Beispiel dem ersten Fahrradsturz oder dem wiederholten Eindruck, den Schnellbahnen auf Dorfkinder machen. Danach werden die Emotionen farblich abgestuft und in parallelen Linien zu diesem netten Ergebnis generiert. Das, so Photoshop, sei nun ich.
Und ich gucke und denke, ja, warum nicht. Gefunden und angenommen. DAnke, Zufall…