24. Dezember 2013

Happy Birthday Jesus (Geburtstdatum unbekannt? Egal, gesegnete Feiertage euch allen!)

Weiche Schafslippen zur Begrüßung

Jesus wird geboren

1 In dieser Zeit befahl Kaiser Augustus, alle Bewohner des römischen Reiches in Listen einzutragen. 
2 Eine solche Volkszählung hatte es noch nie gegeben. Sie wurde durchgeführt, als Quirinius Statthalter in Syrien war. 
3 Jeder musste in seine Heimatstadt gehen, um sich dort eintragen zu lassen. 
4 So reiste Josef von Nazareth in Galiläa nach Bethlehem in Judäa. Denn er war ein Nachkomme Davids und in Bethlehem geboren. 
5 Josef musste sich dort einschreiben lassen, zusammen mit seiner Verlobten Maria, die ein Kind erwartete. 
6 In Bethlehem kam für Maria die Stunde der Geburt. 
7 Sie brachte ihr erstes Kind, einen Sohn, zur Welt. Sie wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Futterkrippe im Stall, denn im Gasthaus hatten sie keinen Platz bekommen.

21. Dezember 2013

Das Geschenk des Himmels - Flyer

Flyer für das Weihnachtsmusical in unserer Gemeinde
Das hat Spaß´gemacht: eine lockere Pinselzeichnung im kindgerechten Stil und etwas auf Vintage getrimmt.

Vorbild dazu waren diese tollen Illustratoren:
• Conrad Neubauer  (Geschichten aus der Murkelei, Infos hier)

 und neuentdeckt ( Danke Ritchat):
Reinhold Escher, der Zeichner der Mecki-Bücher



21. November 2013

13. November 2013

Müll heute

Hi Leute, es folgt kein kritischer Artikel zum Thema Müll-auf-unserer-Erde. Ich möchte mit euch den Inhalt des Mülleimers gerade hier im Zug betrachten - zumindest die oberste Schicht :
Kaffeebecher, nix ungewöhnliches, ausser vielleicht der Überlegung ob jemand den am Abend getrunken hat und wenn ja, warum?
Kann ich später überlegen.
Interessanter ist ein zerknüllter Lotto Schein.
Aber bevor ich interessiert weiter wühlen konnte, hat sich jemand neben mich gedrängelt. Nein, das geht nun nicht, da noch weiterschreiben...

14. Oktober 2013

Wimmelbild für den Kindergarten

15 Jahre Kindergarten Otter

Ein neues Wimmelbild zu Ehren unseres Kindergartens - spontan entstanden und aus Zeitmangel nur flüchtig koloriert. So schnell hab ichs noch nie geschafft, 1 Tag Zeichnung, 1 Tag Tuschen (Hintergrund Feder, Figuren Pinsel) und 1 Tag Aquarell. Tag umschreibt hier den Zeitraum nach Feierabend neben meinem Grafikerjob. Den Rahmen hat eine Kollegin liebevoll gestaltet.
Nun wuseln hier Sterne, Elefanten und Zwerge durch die Szenerie...
Detail: Nette Gesellschaft 
Schriftartwork von Nina Töwe

4. Juni 2013

call to action: Nachtsonnen


zum Nachtsonnen
 In Newsletter Design it´s highly recommended to use a strong cta = call to action, which invites the user to push the button and expect something useful. Well, not as seen here.

3. Juni 2013

Start in den Tag


Nicht drängeln bitte: Start in den Tag am Windows PC
Nicht drängeln bitte: Start in den Tag am Windows PC


Windows: Ein Stecker wurde eingesteckt.
Microsoft ist unschlagbar

31. Mai 2013

Böse Rede

Böse Rede, Psalm 73/8
Psalm73/8 "Sie höhnen und reden in Bosheit; Bedrückendes reden Sie von oben herab."
 
 

29. Mai 2013

Allergien entdecken (im Grafiker Alltag)

Als Grafiker gibt es im Arbeitsalltag (mindestens) einmal den Punkt wo nichts mehr geht: Hose ist am Stuhl fest gewachsen, der Rücken eine schlaffe Krümmung, die Augen sehen nur 40cm weit scharf, die Hand ist ein grober Klops und im Hirn keine Ausschläge.
Dann kommt eigentlich das Beste raus!
Allergien entdecken im Grafiker Alltag
Es ist nach 15Uhr - Wahnsinn, komm zu mir...

14. Mai 2013

How to get a portrait more interesting with Photoshop


How to get a portrait more interesting with Photoshop

Hallo da draussen, ihr Photoshop Genießer. 
Heute zeige ich euch wie der Kopierstempel sinnvoll eingesetzt werden kann. Moment, war gar nicht der Kopierstempel.

Es reicht, das Gesicht auszuschneiden. Dann setz es auf die Haare und radier unter der Nase die Haut weg. Keine Angst, es ist nur ein Foto und tut nur sehr emphatischen Menschen weh.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen - das Mädchen wirkt wesentlich kerniger und würde jetzt auch nicht mehr so ohne Weiteres von chronisch hilfesuchenden Menschen angequatscht werden.

Ein ähnlicher sinnfreier Beitrag behandelt das Thema "Augen freistellen und kreativ bearbeiten." Lest gerne hier