28. November 2014

Eine sms (Vorschlag von Android)

Hallo Frau auf dem Heimweg und die anderen beiden Seiten der Welt und die Propheten sprechen für sich selbst besser als die Hälfte der Befragten . 

26. November 2014

Der Palast der Könikin LKW #kreativnotiz

Der Palast der Könikin LKW.

Notizblöcke

erfahren in der Regel eine einfache Behandlung: Es wird Flüchtiges festgehalten und eigene Zahlen, Termine oder Ideen in krakeliger Handschrift auf die Kästchen gelegt.
 
Mit Photoshop und etwas Phantasie kann daraus auch ein Palast entstehen. Hier das beeindruckende Bauwerk der sogenannten Könikin LKW.

25. November 2014

50 Jahre "Hocke" #kreativnotiz


Herzlichen Glückwunsch

50 Jahre "Hocke" #kreativnotiz
Das offizielle Jubiläumsplakat (Eigenkreation des Betreibers)

In der heutigen Kreativnotiz feiern wir das 50jährige Bestehen der im Ort nahezu allseits beliebten Lokalität & Kneipe "Hocke".

"Mal eben in die Hocke gehen..." wurde schon bald zum geflügelten Wort unter Anwohnern, Zugereisten und Durchfahrenden. Es ist nicht zu leugnen, dass gerade die Männer im Dorf hier manchen Feierabend aufs Angenehmste verbrachten. Hier kam Wesentliches zu Sprache. Politik und Gesellschaft standen jeden Mittwoch- und Samstagabend gleichberechtigt neben Fassbrause und Korn auf den Tischen.

Die gesamte Einrichtung ist liebenswert altmodisch, handschmeichlerisch und angenehm halbdunkel. Den geneigten Besucher empfängt der Hauch des "alten Ostens", wie der Wirt Dr. Schurluk Bartel, von allen nur "Fopp" genannt, gerne betont. Man spricht noch russisch wie überhaupt Sprachbarrieren praktisch nicht existieren. Es wird noch geraucht und ausgesprochen was Sache ist.

Man könnte sich hier noch seitenlang ergehen über die Vorzüge dieser zu Unrecht in keinem Reiseführer angepriesenen Gastwirtschaft, denn, ja, auch gegessen werden kann hier "einfach-gut", doch was nützen all die Worte: Prost! Hingehen!


Verfasst für lejeanbaba und creadienstag vor dem Frühstück



Es gibt in der deutschen (und nicht nur da) Kneipenlandschaft so einige schräge Namen. Welche kennt ihr?


24. November 2014

In 4 Wochen ist doch Weihnachten!


Nicht vergessen - heute in 4 Wochen ist wieder was. Der Marketing Gagaismus kann losgegangen sein. Zeit für Feierabend, fatz!

21. November 2014

Freitag #kreativnotizen

Ende der Woche. Ende der Energie.
Habe begonnen, meinen Kollegen zu skizzieren (links)
und dann überlegt:





Bild 1
Der Kopf könnte ja doch auch der eines Kükens sein (der zeichnerischen Freiheit sei Dank).
Dieses sitzt vielleicht (schwergewichtig) auf dem tatsächlichen Kollegen.

Bild 2
Ein anderer Kollege hatte die pfiffige Idee, aus den beiden eine einzige Figur zu machen. Einen Kükenkerl,

Bild 3
Hier gewinnt der Neue noch an Charakter und wird zugleich Erster Geschäftsführer des Startup Unternehmens Freitag&Partner.

Einen guten Start ins Wochenende wünsch ich :-)

20. November 2014

Figur Heidrun #kreativnotizen


Heute schnell was gekritzelt. Und siehe da: Heraus kam etwas, was ich als "Figur Heidrun" titulieren möchte. Warum auch nicht. Es sieht danach aus und kann auf vielerlei Art verwendet werden.

Anmut, Zerissenheit und Balance: Heidrun

Heidrun. Schön.



18. November 2014

Batman auf dem Rummelplatz

Rummel, Jahrmarkt, Dom,

Wiesn, Wiesenmarkt, Volksfest, usw.

Die Bezeichnungen für Plätze, auf denen ein Riesenrad steht und Menschen Karussel fahren sind verwirrend vielfältig. Mittlerweile wird mir eh schon beim Schaukeln auf dem Kinderspielplatz schwindlig, so dass ich großen Dreh- und Schleudermaschinenen nicht mehr viel abgewinnen kann. Die Waschmaschine reicht.

Superhelden sind in der Regel gefeit gegen Schwindel, ja sie suchen geradezu den Nervenkitzel.
Da ist es nicht verwunderlich, dass ich Batman auf dem Rummel in unserer Küche getroffen habe.

Ok, es könnte auch eine Katze sein, ein Metaller oder ein Elektroschocker ohne Strom.

Backlink: creadienstag

17. November 2014

Leeraugen #auge #kreativnotiz

Leeraugen #auge


Das Freistellen von Dingen in Photoshop ist ein alltäglicher Vorgang für Grafiker.

In der Regel sieht der Betrachter nur das Endergebnis. Für die Zwischenschritt-Interessierten gibt es hier ja die #kreativnotizen :-)


16. November 2014

Grundlegendes zum Zeichnen: Format


Eine häufige Frage ist die nach dem Sitz des Motivs im Format
Was macht eine Zeichnung spannend und interessant? 
Neben ihrer Qualität (Strichführung, Komposition, Dynamik, Kontraste, etc.) vor allem ihre Position innerhalb der Grenzen des Bildträgers.

Die Antwort darauf ist eigentlich ganz einfach: Bequem.

Quatsch. Spannung kann ja durchaus erst durch Unbequemlichkeit entstehen. Gutes Beispiel hierfür waren die japanischen Holzschnitte, welche Ende des 19.Jahrhunderts die Künstler Europas mächtig aufwühlten. Van Gogh, Toulouse-Lautrec, Bonnard, ach und wie sie alle heißen waren heiß auf die neuen Bildausschnitte.

Also Korrektur: Bequem wie eine Yogastellung :-)

15. November 2014

Eule am Samstag #sellerie

Eule am Samstag #sellerie

Mir ist wieder ein Stück Sellerie begegnet an dem ich nicht vorbeikam. Es rief "Schuhuuuuu" und mit etwas Geduld bastelte sich daraus das berühmte Nachttier. In seinem Wald nun sitzt es ruhig und wartet auf Beute.

Den Werdegang seht ihr hier:


11. November 2014

Wimmelbild Café 1

Wimmelbild Kaffee 1
Im Café 1.Zustand, noch ohne Farbe und Korerkturen

Heute gibts in den Kreativnotizen den ersten Teil eines neuen Wimmelbildes. Szenerie ist ein Café. Bevölkert und bewimmelt wird es von den seltsamsten Gestalten und Situationen.

Einige Details möchte ich euch wie folgt näher heranholen:

Wimmelbild Kaffee 1 Detail a

Detail a


Ein Vertreter der Jugend. Vor ihm liegen so undefinierte Dinge - es könnte sich dabei um Apps handeln, welche mit Hilfe einer in der Mütze verbauten und mit dem Gehirn direkt verkoppelten Schlange gesteuert werden.
In Asien sicher schon längst in der Entwicklung.
Wimmelbild Kaffee 1 Detail b

 Detail b


Ein quasi zerfließender Großvater mit seiner ebenfalls gerührt erscheinenden Enkelin. Könnte sein.
Der Alte redet und gestikuliert ohne Pausen. Sein Gesicht zu fassen scheint nie ganz zu gelingen. Ständig wackeln Augenbrauen, schlackern Ohren, turnt der breite Mund im faltigen Gesicht.
Das Schiffchen auf dem Tisch hat Witz.
Wimmelbild Kaffee 1 Detail c


Detail c


Einmal so frei und gelassen schwingen wie dieser Kumpan an der Wolke....

Übrigens Wolke: In der oberen ist auch etwas angedeutet. Andeutungen und Wimmelbilder - das mag ich ganz gerne :-)

Backlink: #creadienstag

5. November 2014

driving in the rain

Ein paar schwarz-weiße Fotos von der Alltagsbahnfahrt - jetzt mit Novemberfeeling. Akustisch empfiehlt sich dazu Lana del Rey (Sad Girl), Mark Knopfler ( Are we in Trouble now), Bruce Springsteen (Paradise), Everathing Everything (Duet), Wilco (on and on and on) oder auch Peter Gabriel (Live Blood, the drop)

driving in the rain

driving in the rain

driving in the rain

4. November 2014

Wogen der Unfertigkeit: Vier Zeichnungen

Endlich habe ich mir mal wieder einen neuen Skizzenblock gekauft.  Daraus frisch und frei vier Zeichnungen der letzten Tage...

Landschaft 1
Landschaft 1

es fehlt was
es fehlt was 


Schluchtversuch
Schluchtversuch


Wogen der Unfertigkeit
Wogen der Unfertigkeit

2. November 2014

Kugelauge #auge

Kugelauge zerbrochen #auge



Diesmal hat es die Kugel einer Farbänderlampe aus dem Kinderzimmer ins #Auge geschafft. 
Sie zerbrach heute irgendwie und gab ein tolles Motiv ab. 

1. November 2014

Cat in its own shadow

Cat in its own shadowToll: Beim Betrachten unseres tiefschwarzen Katers verschwimmt Realität und Abbild (Schatten). Dieses Tier lässt sich einfach nicht auf Fotos einfangen. Alles ist schwarz.