16. November 2014

Grundlegendes zum Zeichnen: Format


Eine häufige Frage ist die nach dem Sitz des Motivs im Format
Was macht eine Zeichnung spannend und interessant? 
Neben ihrer Qualität (Strichführung, Komposition, Dynamik, Kontraste, etc.) vor allem ihre Position innerhalb der Grenzen des Bildträgers.

Die Antwort darauf ist eigentlich ganz einfach: Bequem.

Quatsch. Spannung kann ja durchaus erst durch Unbequemlichkeit entstehen. Gutes Beispiel hierfür waren die japanischen Holzschnitte, welche Ende des 19.Jahrhunderts die Künstler Europas mächtig aufwühlten. Van Gogh, Toulouse-Lautrec, Bonnard, ach und wie sie alle heißen waren heiß auf die neuen Bildausschnitte.

Also Korrektur: Bequem wie eine Yogastellung :-)