23. Februar 2016

Zu viel! Zu viel!

Zu viel! Zu viel!
Too much! Too much!
 Für alle, die genervt sind, sich zu dick fühlen, die sich nach dem Wochenende hin oder zurück sehnen; für alle, die weniger wollen und es noch nicht wissen oder können...
und für den creadienstag

22. Februar 2016

A murder in the woods


A murder in the woods


A murder in the woods
in Weiß? Weiß nicht so recht...
Mit Zenbrush habe ich auf Schwarz gezeichnet. Man kann die Farben ganz leicht umkehren aber ich finde die Wirkung wesentlich schwächer, was meint ihr?

17. Februar 2016

Theater


Eine spontane iPad Illustration auf schickem Hintergrund (Essunterlage aus Bambus?)...im Stil der ligne claire (wie z.B. Tim und Struppi). Hat Spaß gemacht :-)

16. Februar 2016

Die 9 Leben der Katze

Die 9 Leben der Katze
Das letzte Grab ist bereit...
Ein alter Kater steht an einem offenen Grab. Es ist sein eigenes. Neun Leben hat er gelebt und nun ist das letzte verwirkt. Ein letzter Blick zurück.

Diese frühe Radierung ist eine meiner ersten gewesen im Studium. Rembrandt hat hier Pate gestanden. Vor allem interessierte mich die Feinheit der Strichführung und die Dichte des Farbauftrags, die durch die sorgfältige Ätzung im Säurebad langsam Gestalt annahm. Das war herrlich und wenn Zeit und Möglichkeiten es zulassen, würde ich gerne wieder der Kunst des Tiefdrucks frönen :-)

Ihr wisst nicht was Radierung ist? Lest hier...
Neben Rembrandt haben mich vor allem die Griffelkunst des äusserst vielseitigen Horst Janssens interessiert seinerzeit.

Das Experimentieren und Voranschreiten im künsterlischen Prozess macht mit das Wesen der Druckgrafik aus. Darum hier noch ein paar Zustände im Ringen um etwas Endgültiges:

Die 9 Leben der Katze



Die 9 Leben der Katze

 creadienstag

12. Februar 2016

11. Februar 2016

Kommissar Pighead und Der Zeuge

Kommissar Pighead und Der Zeuge
Neue Serie: Kommissar Pighead Comic Cover. Die Geschichten dazu entstehen im Kopf, es sei denn ich habe irgendwann mal Zeit dafür :-)

Die Vorhut.

Die Vorhut.
Eine spontane Zeichnung, entstanden unterwegs und etwas nachbearbeitet. Zwischenstufen aus dem workflow gibt´s hier:


Die Vorhut.Skizze.
Die Vorhut.Skizze.
Dazu passt dieser Angriff doch ganz gut, ich suche ja nach wie vor nach einer cleveren Lösung, meine Posts thematisch besser zu verknüpfen...

9. Februar 2016

Kreativnotiz "Queen Coffee"

Kreativnotiz "Queen Coffee"
Einen würdevollen Menschen entstellt nichts

Das gab es lange nicht:
Eine Kreativnotiz zum beliebten Thema Kaffeefleck
Auch dieser eigentlich eher unansehnliche Kandidat hier hat ein höheres Ziel erreicht: Als pelzig-krönende Kopfbedeckung schmückt er nunmehr das Haupt einer alten Dame, welche im Kontext mit Perlen und Goldrahmen durchaus auch als Königin durchgehen könnte.
creadienstag hat Teil davon :-)

2. Februar 2016

Arbeitswege

Arbeitswege
Gebirge mit Arbeitswegen
Neben den schnell vollbrachten und einfach gehaltenen Zeichnungen gibt es immer wieder auch Bilder, an denen ich länger sitze weil es ohne Plan beginnt, nirgendwohin geht und einfach nicht enden will. Diese Arbeiten erzeugen Reibung in mir und zwingen mich zur Auseinandersetzung: Warum fällt die Komposition auseinander, wo sind Schwerpunkte, warum ausgerechnet diese Farben, warum so viel überflüssige Elemente, warum machst du schon wieder deinen Lieblingsstrich anstatt dich zu bemühen es bewusst anders zu zulassen, wann gibst du auf und fängst was Neues an, etc?
Im Nachhinein sind das Werke, die entweder Unbehagen hervorrufen weil sie auch nach vielen Stunden,Tagen,Wochen nicht rund geworden sind und wie Energiesauger nach noch mehr Arbeits- und Farbschichten verlangen. Oder Sie begeistern mich weil rätselhafterweise mehr darin zu finden ist als ich selbst vermutete, hineingetan zu haben.
Meistens aber denke ich nicht darüber nach, das kreative Schöpfen geht vor :-)


Gepostet im creadienstag

1. Februar 2016

Impossible love

Impossible love


Heute ist wieder Montag und der erste Arbeitstag der Woche ist für die meisten tatsächlich eine impossible love. Schön ist er trotzdem, der Montag, z.B. weil die Sonne wieder aufging. Mann, klingt übertrieben und ist inspiriert von dem unglaublich "Meer aus Klang" Song RAMADA INN von Altmeister Neil Young.

And every morning comes the sun
And they both rise into the day
Holding on to what they've done